➡️ Dalai Lama: Es sind zu viele

Die FAZ hat ein interessantes Interview mit dem Dalai Lama geführt. Dabei äußert dieser sich auch zur Flüchtlingskrise, und offenbart dabei Positionen, die den sonst eher ihm zugeneigten linken Parteien sicherlich sauer aufstoßen:

Andererseits sind es mittlerweile zu viele. Europa, zum Beispiel Deutschland, kann kein arabisches Land werden. Deutschland ist Deutschland. (lacht) Es sind so viele, dass es in der Praxis schwierig ist. Auch moralisch gesehen finde ich, dass diese Flüchtlinge nur vorübergehend aufgenommen werden sollten. Das Ziel sollte sein, dass sie zurückkehren und beim Wiederaufbau ihrer eigenen Länder mithelfen.

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

Ihre Rückmeldung wird nicht unter diesem Beitrag veröffentlicht. Das Formular ist als private Kontaktmöglichkeit mit mir gedacht.

* Erforderliche Angaben