Lektionen in postmodernem Demokratieverständnis

Ziemlich abgedrehte Geschichte. Das Ergebnis einer Schulsprecherwahl in einer US Schule wird nicht veröffentlicht, weil die gewählten Schüler die Vielfalt der Schule nicht angemessen genug repräsentieren. Was lernen wir daraus? Es reicht nicht nur, allen gleichermaßen freie und geheime Wahlen zu ermöglichen, nein, in einer postmodernen Demokratie müssen auch die Ergebnisse den erwarteten Vorstellungen entsprechen. 

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

Ihre Rückmeldung wird nicht unter diesem Beitrag veröffentlicht. Das Formular ist als private Kontaktmöglichkeit mit mir gedacht.

* Erforderliche Angaben