➡️Norbert Bolz über Luther

…zu Luthers Gedanken gehört, dass die Freiheit des Christenmenschen in seiner Gottesknechtschaft, die Furchtlosigkeit in seiner Gottesfurcht gründet. Erklären Sie uns bitte, wie das zusammengeht.

Ganz einfach: Wenn Sie vor dem absoluten, gnädigen Vater in die Knie gehen, brauchen Sie vor nichts anderem mehr Angst zu haben. Dann sind Sie frei. Das ist das Irre, das Tolle an dieser Sache: Wenn Sie sich einlassen auf den Glauben an den allmächtigen Gott, dann kann Ihnen nichts mehr passieren, dann sind Sie unantastbar. Sie unterwerfen sich dem absoluten Herrn – und brauchen keinen empirischen Herrn mehr zu fürchten. Der kann Ihnen zwar das Leben zur Hölle machen, aber das, was Ihre Identität ausmacht, ist gerettet und geheilt.

Ein sehr starkes Interview, in dem der Philosoph Norbert Bolz in der Wirtschaftswoche Luther besser erklärt und nahebringt, als die meisten Kirchenvertreter in allen kirchlichen Medien zusammen.

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

Ihre Rückmeldung wird nicht unter diesem Beitrag veröffentlicht. Das Formular ist als private Kontaktmöglichkeit mit mir gedacht.

* Erforderliche Angaben