Totalüberwachung in China

China plant ein Punktesystem für die Internet-Aktivitäten seiner Bürger, dass am Ende zu einer Totalüberwachung des ganzen Volkes führen könnte. Erschreckend ist, wie die erste. Schritte in diese Richtung durch die User scheinbar freiwillig selbst gegangen werden. 

Für Staatskonformes Verhalten im Internet soll es Punkte geben, die zu Vergünstigungen und Prämien führen sollen. 

Erste freiwillige Testläufe mit dem System führen zu einem Konkurrenzkampf um den höchsten Punktwert. Das ist dann wohl die Gamification von Selbstzensur. 

Ich schätze BND und NSA können nur voller Neid nach China gucken, wo man eine totale Überwachungsstruktur nicht im Verborgenen und mit lästiger Einmischung von Volksvertretern aufbauen kann.  

Mehr Infos dazu auch bei Netzpolitik.org

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

Ihre Rückmeldung wird nicht unter diesem Beitrag veröffentlicht. Das Formular ist als private Kontaktmöglichkeit mit mir gedacht.

* Erforderliche Angaben